Willkommen auf der Webseite des
sozio-ökologischen Langzeitforschungs-Standorts Matschertal!

Seit 2014 ist das Matschertal Teil des Netzwerks für ökologische Langzeit-Forschungsstandorte (LTER) und damit Untersuchungsgebiet für zahlreiche Studien und Messkampagnen.Die langfristige Beobachtung und Aufzeichnung von biotischen und abiotischen Parametern ermöglicht es Forschern, die Auswirkungen von Klima - und Landnutzungsveränderungen über längere Zeiträume hinweg zu verfolgen.


Aktuelles

Neue Publikation!

Bislang galt die Lärche gegenüber klimatischen Veränderungen als widerstandsfähig, das hat sich in den vergangenen Jahren jedoch geändert. Zu diesem Schluss kommen Forscher von Eurac Research, die seit 2012 aufgezeichnet haben, wie die Lärche auf steigende Temperaturen und längere Trockenperioden in unterschiedlichen Höhenlagen im oberen Vinschgau reagiert. Die Studienergebnisse wurden im renommierten Fachjournal „New Phytologist“ veröffentlicht.

Publikation                   Fernsehbeitrag


iNaturalisten in Matsch gesucht!

Wer in unserem LTSER Gebiet Matsch unterwegs ist und interessante Tiere oder Pflanzen sichtet, kann seine Beobachtungen seit Kurzem direkt mit dem Projekt iNaturalist teilen! Einfach Fotos machen, hochladen und bestimmen lassen!

https://www.inaturalist.org/projects/ltser-matsch-mazia-italy

Cammino LTER  23.09.-27.09.2019

Sozio-ökologischer Marathon – 42 km aLTERnative Transhumanz zwischen Österreich und Italien.

Das italienische LTER Netzwerk veranstaltet seit einigen Jahren Weitwanderungen, welche verschiedene LTER Standorte verbinden. Dabei sollen als übergeordnetes Ziel die Aktivitäten des Netzwerks einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Im Herbst 2019 wird ausgehend von Obergurgl im Ötztal eine solche Wanderung nach Matsch ins Vinschgau führen.




icon
icon
icon
icon